Moves

Zentrum für Gender und Diversität

1. März 2021
von saza
Kommentare deaktiviert für Die E-MINT App ist da!

Die E-MINT App ist da!


Es ist es soweit – die E-MINT App ist nun für Android, iOS und als Web-App für alle modernen Internet-Browser verfügbar und alle Eltern sind herzlich eingeladen, diese kostenlos zu nutzen.

Das finden Eltern in der App

  • Spannende Wissensinhalte zu den Themen Ausbildungswege im MINT-Bereich, Berufswissen, Berufe der Gegenwart & Zukunft, Berufswahl, Zukunftstechnologien und Gender-Stereotype
  • Kurze Comic-Geschichten mit Umfragen an Eltern, die zum Nachdenken anregen
  • Eine Anleitung zur persönlichen MINT Netzwerkanalyse
  • Zugang zu den virtuellen E-MINT Makerspaces

So können Sie die E-MINT App nutzen

Laden Sie die App aus dem Google Play oder Apple Store herunter und installieren Sie diese auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

E-MINT App auf Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=at.emint.ovosplay

E-MINT App im Apple Store: https://apps.apple.com/de/app/e-mint/id1551820020

Zudem haben Sie die Möglichkeit die App über Ihren Internet-Browser am PC, Smartphone oder Tablet mit folgendem Link zu nutzen: https://e-mint.app.ovosplay.com/
(Empfohlene Browser: Firefox, Chrome, Safari in den letzten beiden Versionen. Hier können Sie überprüfen, welche Version Sie verwenden.)

Zur Nutzung der App ist die Erstellung eines kostenlosen Benutzer*innen-Accounts notwendig. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse bei der Anmeldung ist optional.

Nach Erstellung des Accounts können Sie auf alle Inhalte der App zugreifen.


Fragebögen ausfüllen und Makerspace-Pakete gewinnen

Im Rahmen einer Studie untersuchen wir, ob das E-MINT Angebot Eltern dabei unterstützen kann, ihre Kinder im Bereich MINT zu fördern. Dazu bitten wir alle Nutzer*innen zwei kurze Fragebögen auszufüllen. Den Link zum ersten Fragebogen finden Sie in der App auf der Startseite, nachdem Sie sich angemeldet haben. Wenn Sie diesen ausfüllen, schicken wir Ihnen den Link zum zweiten Fragebogen nach einigen Wochen per E-Mail zu.Mitmachen zahlt sich aus! Wenn Sie beide Fragebögen ausfüllen, haben Sie die Chance, spannende Makerspace-Pakete zu gewinnen – zum Thema 3D-Druck oder Microbit. Und natürlich leisten Sie damit einen wertvollen Beitrag zu unserem Forschungsprojekt.

Die Nutzung des kompletten Angebots von E-MINT ist kostenlos.

Das Projektteam wünscht viel Freude mit der E-MINT App!

8. Februar 2021
von saza
Kommentare deaktiviert für How to Engage Parents in STEM

How to Engage Parents in STEM

Ich habe bereits darüber gepostet, dass Eltern eine vernachlässigte Gruppe sind, wenn es um Initiativen geht, ihre Kinder – insbesondere Mädchen* – für MINT-Bildung oder -Berufe zu begeistern, obwohl sie als die wichtigsten Gatekeeper*innen in diesem Bereich gelten – insbesondere weil sie schon sehr früh Einfluss nehmen können. Sie fühlen sich oft unzureichend informiert und es fehlt ihnen an Selbstvertrauen, diese Rolle zu übernehmen. Der Artikel beschreibt den aktuellen Entwicklungsstand der App, die Eltern motivieren und befähigen soll, als Vorbilder bzw. Mentor*innen für ihre Kinder zu fungieren. Dabei bauen wir auf dem Science Capital Ansatz auf, der es ermöglicht, das wissenschaftsbezogene Wissen, die Einstellungen, das Handeln und das Netzwerk einer Person auf strukturierte Weise wechselseitig zu stärken.

Die International Conference  for Education (INTED) findet Anfang März – wie so vieles – leider nicht f2f in Valencia 2021 statt. Trotzdem anbei der Artikel und die Präsentation für die online Variante.

How to Engage Parents in STEM

INTED_presentation

 

11. Januar 2021
von saza
Kommentare deaktiviert für Die ditact freut sich über Einreichungen

Die ditact freut sich über Einreichungen

Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women’s summer studies, welche von 23.08. – 04.09. an der Universität Salzburg stattfindet. Der Call for Lectures für die ditact ist noch bis 28.02. geöffnet. Es ist der ditact ein großes Anliegen Nachwuchslektorinnen zu fördern.

Das Programm der ditact ist in sechs große Themengebiete aufgeteilt: IT-Grundlagen, IT-Spezialisierung, IT-Anwendungen, IT-Management, IT & Didaktik, IT & Karriereplanung. Zur Orientierung finden Sie im detailliert ausgeschriebenen Call auch eine Liste mit verschiedenen Unterthemen zu den einzelnen Hauptbereichen, sowie das Programm der ditact 2020 als mögliche Anregung. Die Entscheidung über das Programm wird gemeinsam mit den Projektbeirät*innen im März getroffen. Im Anschluss erfolgt umgehend die Information über die in das Programm aufgenommenen Veranstaltungen. 

Call for Lectures 2021 

 

26. Oktober 2020
von saza
Kommentare deaktiviert für H2020 und Erasmus+= CepNet

H2020 und Erasmus+= CepNet

Ich habe hier öfters über das dreijährige Horizon2020-Projekt WYRED (netWorked Youth Research for the Empowerment in the digital society) gepostet, zuletzt im Dezember 2019, als ich den WYRED Verein angekündigt habe. Das Projekt wurde Anfang des Jahres erfolgreich abgeschlossen und das Team hat eine Weiterführung mit spezifischem Fokus auf Volksschulen bei Erasmus+ bewilligt bekommen. Das in WYRED entwickelte Modell, Kindern eine Stimme zu geben indem sie in ihren Explorations- bzw. Forschungsarbeiten zu Themen, die ihnen wichtig sind, unterstützt werden, bildet dabei die Basis: Children’s empowerment in primary school network – CepNet. Starttermin muss sich leider von Corona bestimmen lassen, es sollte hoffentlich  Anfang des nächsten Jahres  so weit sein.